Niedersachsen

Presse

Pressemitteilung vom 11.11.2019

Bahnstrecke Weddeler Schleife schnell zweigleisig ausbauen!

Zu den Berichten über fehlende Geldmittel zum Ausbau der Weddeler Schleife auf der
Bahnstrecke Braunschweig-Wolfsburg fordert der Verkehrsclub Deutschland, Kreisverband
Braunschweig, den schnellstmöglichen Ausbau auf zwei Gleise.
Auf der Strecke fahren neben den regionalen ENNO-Zügen die ICE von Berlin nach Basel bzw.
Frankfurt sowie Güterzüge. Bei Streckensperrungen der Bahnlinie Wolfsburg-Hannover
werden auch die ICE und der IC Berlin-Köln und Amsterdam hierüber umgeleitet. Dafür ist
ein Gleis nicht ansatzweise ausreichend.
Die ENNO-Züge sind trotz des Halbstundentaktes im Berufsverkehr am Morgen schon zum
Teil überfüllt. Von 7.oo bis 8.oo Uhr kann auch ein 15-Minutentakt Entlastung bringen. Der
Halbstundentakt ist auf den ganzen Tag zu erweitern. Auch dafür ist die Zweigleisigkeit
zwingend erforderlich .
Wenn es in Deutschland zu mehr Verkehr auf der Schiene kommen soll, ist das zweite Gleis
unumgänglich. Zurzeit ist die Weddeler Schleife der Flaschenhals im ICE-Netz und trägt somit
zu Verspätungen im Fernverkehr bundesweit bei. Daher ist es gerechtfertigt auch den Bund
bei der Finanzierung in die Pflicht zu nehmen.
Wer käme schon auf die Idee die A2 zwischen Kreuz Braunschweig Nord und Kreuz
Wolfsburg/ Königslutter aus Kostengründen auf eine Fahrbahn zu beschränken, fragt der VCD.

Harald Walsberg

Vorstandsvorsitzender

Fon: +49 171 2029333

harald.walsberg@vcd-niedersachsen.de

Termine des Kreisverbands Braunschweig

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen