Niedersachsen

Bahn & Bus

Fundstück von 1990: Vorschläge des VCD Hildesheim zu den Tarifen im Öffentlichen Nahverkehr

Schon 1990, als der VCD Kreisverband sich noch in Gründung befand, hat er an die Stadt Hildesheim in einem Brief an den Landkreis und die Stadt Hildesheim Vorschläge zu den Tarifen im Öffentlichen Nahverkehr aufgestellt, siehe hier.

Viele dieser Forderungen sind leider immer noch aktuell…

 

Kostenlose Busfahrten im Landkreis: Das geht mit dem Niedersachsentarif

Kaum zu glauben, aber wahr: Mit dem Niedersachsentarif ist es möglich: Kostenlos Bus fahren. Nicht generell, aber dann, wenn man in Niedersachsen mit dem Bahn-Nahverkehr unterwegs ist und innerhalb der Gemeinde mit dem Bus zum oder von Bahnhof fahrn will. 

Das ist und bleibt vielen unbekannt, es wird auch nicht laut beworben. Aber am 30.12.2019 wurde in einem Beitrag in der Hildesheimer Allgemeinen darüber ausführlich berichtet. Und das muss in allen Gemeinden mit Bahnhof bekannt gemacht werden.

Und hier weitere Infos dazu: https://www.niedersachsentarif.de/

 

Neuer Tarifverbund "ROSA": Erste gemeinsame Einschätzung von VCD und BUND - Bringt der neue Tarifverbund für Landkreis und Stadt Hildesheim den ÖPNV voran?

Mit Spannung haben VCD und BUND als Befürworter eines attraktiven ÖPNV das Ergebnis der jahrzehntelangen Diskussionen zu dem Tarifverbund “ROSA” in Hildesheim ab Mitte Dezember 2019 erwartet. Es ist zu hoffen, dass allein die Einführung von „ROSA“ in Hildesheim zu einer höheren Wahrnehmung und Akzeptanz des ÖPNV in Hildesheim beiträgt. Aber leider hat sich inhaltlich nicht viel getan. Die grundlegenden Anforderungen an einfache Verständlichkeit und Transparenz wurden nicht erreicht. Die angekündigte Preissenkung zumindest für Pendler konnte in ersten Stichproben nicht nachvollzogen werden.

In der hier beigefügten Einschätzung sind die kleinen Verbesserungen und ungelösten Probleme deutlich aufgezeigt.

 

Fahrpreiserhöhung 2019 beim Stadtverkehr Hildesheim

Anlässlich der üblichen jährlichen Fahrpreiserhöhung des Stadtverkehr Hildesheim (SVHi) forderte der VCD den SVHi auf zu mehr Kreativität beim Marketing statt regelmäßiger Fahrpreiserhöhungen. Dazu machte der VCD zwei konkrete Vorschläge:

  • Happy Hour: Günstigere Fahrpreise in Schwachlastzeiten, wenn die Busse sowieso sehr schlecht ausgelastet sind. Diese Idee solle zumindest in einem Aktionszeitraum getestet werden.
  • Darüber hinaus bekräftigte der VCD seine Forderung, endlich in der Stadt ein Kurzstreckenticket einzuführen.

Die Hildesheimer Zeitung berichtete darüber.

 

SPD Podiumsdiskussion zum ÖPNV

Am 17. September 2018 veranstaltete die SPD Hildesheim eine Podiumsdiskussion zum ÖPNV. Neben Vertretern der SPD, der Landesnahverkehrsgesellschaft, von Stadtverkehr- und Regionalverkehr Hildesheim, von ProBahn und der Stadtbaurätin von Hildesheim war auch der VCD dort durch unser Vorstandsmitglied Doris Schupp vertreten.

Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung berichtete darüber hier.

 

S-Bahn-Haltepunkt Himmelsthür

Der VCD Hildesheim begrüßt die Planungen von Stadt und Landkreis Hildesheim, im Ortsteil Himmelsthür einen neuen S-Bahn-Haltepunkt zu bauen. Tausende Einwoherinnen und Einwohner von Himmelsthür und Moritzberg könnten einen solchen Haltepunkt zu Fuß oder mit dem Rad erreichen.
In einem offenen Brief an den Ortsrat Himmelsthür hat der VCD Hildesheim bereits am 10.06.2009 für eine zentrale Lage des S-Bahn-Haltepunkts plädiert.

Offener Brief zum S-Bahn-Haltepunkt als pdf (125 KB)

Das sich in acht Jahren praktisch nichts getan hat, zeigt der Presseartikel aus der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung vom 09.09.2017. Inzwischen wird davon ausgegangen, dass ein Haltepunkt frühestens für das Jahr 2024 realistisch ist.

Norbert Frischen, Kai-Uwe Sommer, Dirk Wollenweber

Vorstand

Telefon:  05121 / 130 630
E-Mail:  VCD-Hildesheim(at)posteo.de

Termine des Kreisverbands Hildesheim

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen