Niedersachsen

Diskussionsveranstaltung: "Mobilität - wie kommen wir in Wolfenbüttel voran?"

5. August 2011

"Mobilität - wie kommen wir in Wolfenbüttel voran?"

Das war das Thema einer Podiumsdiskussion, zu der sich alle im Rat der Stadt Wolfenbüttel vertretenen Parteien in der Kommisse trafen. Vertreten wurden die Parteien durch Dr. Christoph Helm (CDU); Ralf Achilles (SPD), Stefan Brix (Bündnis 90/Die Grünen), Thomas Fach (FDP) und Jürgen Hartmann (Die Linke).
Eingeladen zu der Veranstaltung hatte  der Wolfenbütteler Arbeitskreis für Verkehrs-Entwicklung (WAVE):  ein Zusammenschluss von Verkehrsverbänden und Verkehrsclubs, der sich seit Jahren  intensiv mit der verkehrspolitischen Entwicklung in Wolfenbüttel auseinandersetzt.
Überraschend für die Besucher und Organisatoren der Diskussion  war die grundsätzliche Übereinstimmung der Parteienvertreter, dass in der folgenden Legislaturperiode ein Umdenken in der Verkehrspolitik stattfinden müsse. In den nächsten 5 Jahren sollen jetzt die Interessen aller Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt berücksichtigt werden.
Diese Interessen wurden stellvertretend durch die Organisatoren (Mitglieder von ADFC, VCD und Pro Bahn) in einem Eingangsreferat kurz und prägnant vorgestellt.

  • So soll z.B. den  Wünschen und Forderungen von Senioren als Fußgänger im Straßenverkehr nach Rücksicht, Gleichberechtigung und Respekt  verstärkt  Rechnung getragen werden.
  •  Das Radverkehrskonzept solle ergänzt und zügig umgesetzt werden.
  • Das neue Stadtbuskonzept (ab 2013) sowie die Regionalbahn (ab 2014+) müsse jetzt endlich zu einer deutlichen Attraktivitätssteigerung des ÖPNV führen.
  •  Auch Forderungen nach einer Entschleunigung des Autoverkehrs in der Innenstadt durch Tempo 30  fanden weitgehende Unterstützung  der Politiker.

Dr. Helm (CDU) beispielsweise begründete seine zustimmende Position mit einem "Paradigmenwechsel", der in  seiner Partei  im Vergleich zu bisher vertretenen Ansichten stattgefunden habe.
Organisatoren und Besucher zeigten sich aufgrund  der Äußerungen der Parteienvertreter verhalten optimistisch und hoffen,  dass den hehren Worten schnell Taten folgen.

Termine

Veranstaltungen in und um Wolfenbüttel

hier geht es zu den Terminen

Kontakt

Geschäftsstelle im Zentrum für Umwelt und Mobilität (Z/U/M/): Stadtmarkt 11, 38300 Wolfenbüttel, Telefon: 05331/2001


Telefon: 05331/298950 (Manfred Kracht)