Niedersachsen

VCD bietet Möglichkeiten zur Entlastung des Neuen Weges an: Nutzen Sie Bus oder Bahn!

Oktober 2014

Pressemitteilung vom 24.10.2014

VCD bietet Möglichkeiten zur Entlastung des Neuen Weges an: Nutzen Sie Bus oder Bahn!

Stadt will Staus am Neuen Weg verringern. Bis zu 26 000 Autos werden täglich auf dem Neuen Weg fahren. Verkehrsplaner sollen Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen. So sollen u.a. Ampelschaltungen optimiert werden oder zusätzliche Extraspuren geschaffen werden. Das sind die Kernthesen eines Berichts in der Braunschweiger Zeitung vom 23.Oktober.
"Wir haben da einen anderen Ansatz", so Martin Zimmermann, Vorstandsmitglied vom Kreisverband Wolfenbüttel des Verkehrsclubs Deutschland (VCD). "Es fährt in der Hauptverkehrszeit alle 15 Minuten ein Bus nach Braunschweig. Dieser Gelenkbus bietet ca. 150 Sitz- und Stehplätze. Zusätzlich kommen ab Dezember neuen Züge zum Einsatz - auch diese bieten knapp 400 Menschen einen Sitz- oder Stehplatz. Das bedeutet, dass es alle 10 Minuten eine Möglichkeit gibt, sich bequem nach Braunscheig und natürlich zurück fahren zu lassen. Das Umweltbundesamt gibt übrigens eine durchschnittliche Auslastung eines PKW mit 1,5 Personen an. Diese Zahlen sprächen für sich. Merkwürdig mutet die Aussage an, dass es weitere Behinderungen durch Busse und Tankstellenverkehr gäbe. Es ist mir noch nicht aufgefallen", so Martin Zimmermann, "dass der Neue Weg nur für Autos zu befahren ist.“

 

 

Termine

Veranstaltungen in und um Wolfenbüttel

hier geht es zu den Terminen

Kontakt

Geschäftsstelle im Zentrum für Umwelt und Mobilität (Z/U/M/): Stadtmarkt 11, 38300 Wolfenbüttel, Telefon: 05331/2001


Telefon: 05331/298950 (Manfred Kracht)