Niedersachsen

Pressemitteilung
Hildesheim

Jahreshauptversammlung VCD Landesverband Niedersachsen

05.04.2017 Hannover. Der Verkehr in Niedersachsen soll bis 2030 erheblich zunehmen und dazu braucht es laut Bundesverkehrswegeplan neue Autobahnen, wie zum Beispiel die A 20. Nur wie sinnvoll ist dies? Welche Alternativen gibt es? Werden diese Alternativen überhaupt diskutiert?

Diese und weitere Fragen zum Seehafenhinterlandverkehr und Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) will der VCD Landesverband Niedersachsen im Rahmen seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung in Bremervörde mit Gästen, Vertretern der Landtagsfraktionen und Experten diskutieren.

Wann?
Wo?
Freitag,
21. April 2017
19:00 – 21:00 Uhr
Hotel Daub
Bahnhofstraße 2
27432 Bremervörde

Teilnehmen werden:

  • Karl-Heinz Bley (CDU)
    Vorsitzender des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Maaret Westphely (Grüne)
    Sprecherin für Wirtschaft, Regionalentwicklung, Tourismus, Eine-Welt-Politik
  • Gerd Ludwig Will (SPD)
    Fraktionssprecher für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

sowie

  • Dr. Marcel Frank
    Geschäftsführer EVB
  • Susanne Grube
    Vorsitzende Schutzgemeinschaft ländlicher Raum Nord-West e. V.
  • Prof. Dr. Uwe Höft
    Technische Hochschule Brandenburg, Fachbereich Wirtschaft

Die eigentliche Jahreshauptversammlung beginnt am Sonnabend um 11:00 Uhr im Hotel Daub in Bremervörde. Auf der Tagesordnung steht neben Vorstandswahlen auch eine Resolution zur Förderung touristischer Verkehre. Um Anmeldung wird unter www.vcd-niedersachsen.de gebeten.

Rückfragen:

Hans-Christian Friedrichs, VCD-LV Niedersachsen • Fon 0160 5541402 • www.vcd.org/nds

zurück