Niedersachsen

Niedersachsen, Auto & Straße, Bahn & Bus

VCD beteiligt sich an "Salzgitter Mobil 2018"

Mit den Zeiten ändert sich auch die Mobilität: Die frühere "Automeile" firmiert nun erstmals als "Salzgitter Mobil". Die Mobilitätsmesse findet in diesem Jahr am Wochenende vom 27. bis 29. April in der City von Salzgitter-Lebenstedt statt. Wo früher vor allem allein die Autohäuser die neuesten Fahrzeug-Modelle zahlreicher Marken vorstellten, wird die VCD-Ortsgruppe am Samstag, 28. April, über alternative Mobilitäts- bzw. Verkehrskonzepte informieren.

So informieren die VCD-Aktiven über neue Ideen und konkrete Verbesserungsvorschläge im Öffentlichen Personennahverkehr. Wissenswertes über die E-Mobilität und die Arbeit des VCD sollen ebenso vermittelt werden. Der VCD-Infostand wird sich direkt am Stadtmonument in der Fußgängerzone befinden.

An dem Wochenende erwartet die Stadt am Samstag, 28. April, zudem rund 3.000 Motorradfahrer/-innen, die im Konvoi zum Gedenkgottesdienst nach Braunschweig fahren werden. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Stimmt die Richtung? Für Partnerschaft im Straßenverkehr". Initiatoren sind die Stadt Salzgitter (Fachdienst Kultur) und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer (acm). Ein umfangreiches Kulturprogramm wird die Biker und die rund 8.000 Besucher/-innen vor dem Rathaus erwarten.

Die "Salzgitter Mobil 2018" endet am 29. April mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

zurück