Niedersachsen

Wohnortmobilität, Infrastruktur, Radverkehr

Zeit zum Umsteigen: Heute ist Weltfahrradtag

Der VCD Niedersachsen feiert heute den Weltfahrradtag. Am 12. April 2018 ist der 3. Juni als offizieller UN-Tag zur Bewusstmachung der gesellschaftlichen Vorteile der Fahrradnutzung verabschiedet worden. Der VCD animiert besonders Autofahrende jetzt umzusteigen.

 

Mit der Schaffung eines Weltfahrradtages betonen die Vereinten Nationen die Bedeutung des Fahrrades. Auch der VCD Niedersachsen ist sich sicher, dass das Fahrradfahren für die Gesundheit der Menschen wichtig ist. Außerdem steigt die Lebensqualität insbesondere in den Städten an, wenn statt Autogedränge und Luftverschmutzung Parks und Plätze entstehen können, da Fahrräder nur einen Bruchteil des Platzes benötigen. Weltweit würde eine Steigerung des Fahrradverkehrs und ein Rückgang des Autoverkehrs zu einem besseren Klima führen.

Dass in den letzten Monaten viele Menschen vom ÖPNV auf das Fahrrad umgestiegen sind, ist nachvollziehbar. Wichtiger wäre jetzt aber, dass auch viele Menschen vom Auto auf Fahrräder, Pedelecs und Lasten-Pedelecs umsteigen. Besonders in den Städten ist es an der Zeit, dem stark gewachsenen Radverkehr Rechnung zu tragen und Flächen für das Radfahren umzuwidmen, so wie jüngst in Brüssel, Berlin und anderen Städten mit Pop-up-Radwegen geschehen.

zurück